Aktuelles

Kampagne 2014/15Paulz-BrotSpendenboxPaulz-Sonntag 2015FundraisingpreisBibel-Hörbuch

Über uns

Mitmachen

Stiftungsstory

Stiftungskonto

Kontakt

Impressum

 

Das Paulz-Brot ist der Renner

Die Bäckerei Behnken backt das beliebte Brot zugunsten der Paulz-Stiftung

Bäcker Heiner Behnken und die Kirchenvorsteherinnen Claudia Eggers und Wiebke Wolkenhauer präsentieren das Paulz-Brot.
Das Paulz-Brot (Fotos: Clemens Röttjer)

In der Fastenzeit den Blick auf das Wesentliche lenken: Das Paulz-Brot wird dafür wieder zum Symbol. Die Bäckerei Behnken in der Kählerstraße verkauft das reichhaltige Vollkorn-Brot zugunsten der Paulz-Stiftung ab Aschermittwoch (10.02.2016), also dem Beginn der Fastenzeit vor Ostern. In St. Paulus wird die Paulz-Brot-Aktion mit einem festlichen Gottesdienst am Sonntag, den 14. Februar 2016, eröffnet. Bis zum 29. Mai 2016, dem Paulz-Sonntag, wird die Bäckerei Behnken das Brot in ihrem Sortiment haben.

Schon in den vergangenen Jahren war das Paulz-Brot der Renner. Es verkaufte sich so gut wie kaum ein anderes Brot. Etwa 1.000 Brote gehen bei dieser Aktion über den Ladentisch.

Das Vollkornbrot, dessen Rezept Bäcker Heiner Behnken eigens für diese Aktion erfunden hat, wird so Jahr für Jahr zum Symbol für das, was Menschen zum Leben brauchen. Brot ist ein Grundnahrungsmittel, gleichzeitig steht es aber für alles, was das Menschenleben ausmacht und erhält. Kein Zufall, dass das Brot auch Eingang in das berühmteste Gebet der Christenheit, das Vaterunser, gefunden hat. Ein in das Brot eingebackenes Kreuz erinnert daran, dass das Leben selbst und was es erfüllt, ein Geschenk von Gott ist. Etwas davon will die St.-Paulus-Gemeinde und ihre Paulz-Stiftung durch ihr Engagement in Buxtehude-Süd weitergeben.

Mit dem Verkauf des Brotes unterstützt die Bäckerei Behnken die Paulz-Stiftung, die 2011 gegründet wurde und nun die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der St.-Paulus-Gemeinde unterstützt. 25 Cent pro verkauften Brot fließen als Spende an die Stiftung und damit in das konkrete Engagement für die Jugend in Buxtehude-Süd.