Segenssterne leuchten

Nachricht 05. September 2018

Segenssterne leuchten in der Kirche

Zustiftungskampagne der Paulz-Stiftung öffnet den Blick auf den Sternenhimmel in der Kirche

Die Zukunft von St. Paulus ist wie der Blick in den klaren Nachthimmel: Sterne leuchten und erzählen etwas von Weite und Größe und von dem Segen, der auf allen und in allem ruht. Mit einer neuen Zustiftungs-Kampagne möchte die Paulz-Stiftung für ihr Motto „Den Himmel öffnen“ ein Zeichen setzen und in der St.-Paulus-Kirche einen Blick auf den offenen Himmel voller Segenssterne freigeben. Die Kampagne wird mit einem Festgottesdienst am Sonntag, 9. September 2018, um 10 Uhr in der St.-Paulus-Kirche eröffnet.

Die Gelegenheit, die Paulz-Stiftung mit einer Zustiftung zu fördern und Segen in die Zukunft zu tragen, ist gerade besonders günstig: Die Hannoversche Landeskirche hat eine weitere Bonifizierungsaktion gestartet. Pro drei Euro Zustiftung legt sie einen Euro dazu und fördert damit kirchliche Stiftungen, die langfristig die Gemeindearbeit sichern.

Jede Zustiftung, die das Kapital der Paulz-Stiftung stärkt, vermehrt sich also automatisch um 33 Prozent und hilft langfristig Jahr für Jahr, Segen an die Menschen hier vor Ort in einer lebendigen Gemeinde weiterzugeben. Die Bonifizierungsaktion der Landeskirche läuft bis zum 30.06.2019.

Die Paulz-Stiftung ist in den vergangenen Jahren durch die Unterstützung vieler Freunde, Zustifter und Spender gewachsen. So wird für die Menschen hier vor Ort eine lebendige Gemeindearbeit in die Zukunft getragen.

Das Zeichen dafür ist der offene Himmel, den die Paulz-Stiftung seit ihrer Gründung im Blick hat. Diesen Blick in den offenen Himmel wollen wir in die St.-Paulus-Kirche holen. An der Kirchendecke soll ein Bild entstehen, das den Blick in den Himmel freigibt. Pro 1.000,- Euro Zustiftung, die zusammen kommen, erstrahlt an diesem Himmel ein neuer Stern. Auf diese Weise entsteht an der Kirchendecke ein Blick auf einen Sternenhimmel, der in besonderer Weise von dem Segen erzählt, den Menschen an Menschen und Generationen hier vor Ort weitergeben. Je mehr Zustiftungen eingehen, desto heller leuchtet der Himmel.

Die Namen der Zustifter werden auf einer Sternenkarte an der Wand verzeichnet - natürlich nur, wenn sie dies wünschen. Jede Zustiftung hilft. Egal welchen Betrag Sie zustiften - er hilft, einen Segensstern leuchten zu lassen.

Helfen Sie uns, etwas Großes zu schaffen, Spuren zu hinterlassen, Segen aufleuchten zu lassen, auch für die Generationen nach uns in St. Paulus! Die Zustiftungskampagne, die jetzt mit einem Sternen-Gottesdienst eröffnet wird, endet am Paulz-Sonntag, dem 26. Mai 2019.

Schon jetzt fördert die Paulz-Stiftung die Gemeindearbeit und hilft, dass St. Paulus eine lebendige und vielfältige Gemeinde bleiben kann. Im aktuellen Fünf-Jahres-Projekt fördert die Stiftung die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in St. Paulus. So können wir jetzt schon aus Zinserlösen eine Mitarbeiterin auf Stundenbasis anstellen, unterstützen die Arbeit von Diakonin Ilse Mörchen mit Familien und finanzieren den Aufbau eines Jugendchores, der „St. Paul‘s Soulteens“. Außerdem unterstützt die Stiftung die vielen jugendlichen Teamer bei Fortbildungen für ihren Einsatz in der Gemeindearbeit.

Jugendliche berichten immer wieder, wie wohl sie sich in St. Paulus fühlen, weil ihnen die Lebendigkeit so gefällt. Das ist möglich, weil bereits viele Menschen in Buxtehude von dem langfristigen Nutzen der Stiftung überzeugt sind! Helfen Sie mit: Jede Zustiftung ist ein Segen über Generationen hinaus.